In der Hauptabteilung Digitale Bibliothek/Abteilung Forschung und Entwicklung suchen wir für ein Projekt der ÖNB Labs zum ehestmöglichen Eintritt, befristet bis 31.8.2023, eine/n qualifizierte/n Software-EntwicklerIn - Schwerpunkt Kreative Nutzung von Datenbeständen.

Software-EntwicklerIn - Schwerpunkt Datenbestände
(10,00 Stunden/Woche)

Ihre Aufgaben
Mitarbeit am von der EU kofinanzierten internationalen Projekt „Open Digital Libraries for creative users - ODL“
Konzeption und Implementierung einer virtuellen Experimentieroberfläche innerhalb der ÖNB Labs (https://labs.onb.ac.at)
Technische Unterstützung von Projekten der AnwenderInnen zur Nutzung von ÖNB Labs Daten aus dem Kreativbereich, speziell von KunststudentInnen
Dokumentation und Integration der entwickelten Projekte in die ÖNB Labs
Unterstützung der Vorstellung der Projekte bei Events der ÖNB Labs

Unsere Anforderungen
Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Informatik oder nachgewiesene fundierte technologische Ausbildung und/oder mehrjähriger Berufserfahrung in der Softwareentwicklung
Affinität zu Kunst- und Kulturwissenschaften von Vorteil
Kenntnisse in Python und Jupyter sowie in „Semantic Web“-Technologien
Idealerweise Kenntnisse in Linked Open Data
Erfahrungen in einem oder mehreren der folgenden Bereiche von Vorteil: Datenverarbeitung (z.B. Pandas oder NamPy), Datenvisualisierung (z.B. d3.js oder Plotly)
Sehr gute Englischkenntnisse
Ausgeprägte Teamfähigkeit und hervorragende Kommunikationsskills

Bewerbungen
Ausschließlich online über unser Jobportal Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung.

Das Jahresbruttogehalt für diese Position auf Basis 10h/Woche liegt je nach Qualifikation und Erfahrung bei mindestens EUR 9.800,-.